Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Augenzentrum Bremen-Nord/Osterholz-Scharmbeck Partnerschaftsgesellschaft
Fachärzte für Augenheilkunde

Postanschrift:

Hammersbecker Straße 224A
28755 Bremen

Kontakt:

Telefon: 0421 602424
Telefax: 0421 6900323
E-Mail: mail@augenzentrum-bremen-nord.de

Vertreten durch:

PD Dr. med. Jörg Meyer, Dr. med. Thomas Jehle, Dr. med. Sebastian Müller, Dr. med. Johanna Müller

Eingetragen am

Amtsgericht Bremen
PR 423 HB

Aufsichtsbehörde

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung:
Kassenärztliche Vereinigung Bremen
Schwachhauser Heerstr. 26/28, 28209 Bremen
www.kvhb.de

Zuständige Kammer:

Ärztekammer Bremen, Schwachhauser Heerstr. 30, D-28209 Bremen www.aekhb.de

Zugelassen für:

Detuschland

Berufsrechtlichen Regelungen:

www.aekhb.de

 

Die Berufshaftpflichtversicherung wurde abgeschlossen bei:

HDI-Versicherung AG, HDI Platz 1, 30659 Hannover

Geltungsbereich des Versicherungsschutzes:

Deutschland und

Auslandsschäden
Eingeschlossen ist - abweichend von Ziff. 7.9 AHB - die gesetzliche
Haftpflicht des Versicherungsnehmers wegen im Ausland vorkommender
Versicherungsfälle
- aus Anlass der Ausübung der beruflichen Tätigkeit im Inland, soweit
sich der Patient im Zeitpunkt der ärztlichen Konsultation im Inland
aufgehalten hat;
- aus Anlass von Erste-Hilfe-Leistungen bei Unglücksfällen im Ausland;
- aus Geschäftsreisen oder aus der Teilnahme an Kongressen, Symposien, Ausstellungen, Messen und Märkten;
- bei karitativen Einsätzen und ehrenamtlichen ärztlichen Tätigkeiten für gemeinnützige Organisationen. Ausgenommen hiervon sind die Länder
England, USA/US-Territorien und Kanada.

Bei Versicherungsfällen in England, den USA/US-Territorien und Kanada
oder in England, den USA/US-Territorien und Kanada geltend gemachten
Ansprüchen gilt:
Selbstbeteiligung des Versicherungsnehmers an jedem Schaden: 10 %,
mindestens 5.000 EUR, höchstens 25.000 EUR. Kosten gelten als Schadenersatzleistungen.
Die Leistungen des Versicherers erfolgen in Euro. Soweit der Zahlungsort
außerhalb der Staaten, die der europäischen Währungsunion angehören,
liegt, gelten die Verpflichtungen des Versicherers mit dem Zeitpunkt als
erfüllt, in dem der Euro-Betrag bei einem in der Europäischen Währungsunion gelegenen Geldinstitut angewiesen ist.
Auf die Risikobegrenzungen (Abschnitt A, Ziff. 3) wird besonders hingewiesen.

Hinweise zur Website

Information gemäß § 36 VSBG

Gemäß § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen) erklärt der Betreiber dieser Website:

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Haftungsausschluss
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Unsere Praxis nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem VSBG nicht teil.

Konzept, Gestaltung und Umsetzung
Team Nawrot